Magazin-Übersicht
Alle Kategorien
| 06.11.2020

10+1 Top-Musiker für Yoga [+Interview mit DJ Sol Rising]

Du bist auf der Suche nach Musik für Yoga, weißt aber nicht, wo du suchen sollst? Wir haben da etwas für dich: unsere Top 10 der Yoga-Musiker und eine besondere Herzensempfehlung – DJ Sol Rising, den für für dich interviewt haben!

“Musik ist ein Werkzeug für Transformation. Sie ist eine universelle Sprache über die Grenzen von Rassen und Religionen hinweg.”

– DJ Sol Rising.

In diesem Artikel stellen wir dir unsere Auswahl der 10 besten Yoga-Musiker vor. Wir haben Künstler aus verschiedenen Genres und Musikstilen gewählt, damit du einen möglichst umfassenden Überblick bekommst. Du erfährst mehr zu den einzelnen Musikern und erhältst Playlists, die du für deine eigenen Yogastunden nutzen kannst.

Außerdem haben wir noch eine besondere Herzensempfehlung für dich: unseren Lieblingsmusiker für Yoga DJ Sol Rising! Lies bis zum Schluss für ein exklusives Interview mit ihm.

Wenn du mehr über das Zusammenspiel von Musik und Yoga erfahren willst, ist unser Artikel Wieso Musik für Yoga wichtig ist oder unsere Antwort auf die Frage, ob Yoga und Musik zusammenpassen sicher etwas für dich. Außerdem kannst du auch nachlesen, ob die Kombination von Hip Hop und Yoga funktioniert.

1. 10+1 Top-Yoga-Musiker

Nachfolgend findest du ein paar der besten Yoga-Musiker aus verschiedenen Genres. Die Liste reicht von eher traditionelleren Yoga-Musikkünstlern, die sich auf Mantra-Musik oder Kirtan-Musik spezialisiert haben, aber (vielleicht zu deiner Überraschung) auch Popmusiker und Künstler aus Musikstilen, die du nicht unbedingt in Zusammenhang mit Yoga gebracht hast.

Die Reihenfolge haben wir völlig willkürlich gewählt und stellt keine Rangfolge dar.

“Musik ist Bewegungsmedizin.”

– DJ Sol Rising.

1.1. Krishna Das

Der erste Yoga-Musiker auf unserer Liste ist Krishna Das – einer der beliebtesten Kirtan-Musiker. Der Begriff Kirtan heißt soviel wie “erzählen, rezitieren, beschreiben” und bezeichnet einen devotionalen Gesangsstil zu religiösen und mythologischen Themen zumeist aus dem Hinduismus. Seit 1996 hat Krishna Das siebzehn Alben veröffentlich. Die US-Zeitung New York Times hat in als den “Chanting-Meister des US-amerikanischen Yoga” bezeichnet.

Bist du auf der Suche nach Kirtan-Musik? Dann ist Krishna Das’ Album ‘Laughing at the Moon’ das Richtige für dich.

1.2. Deva Premal

Deva Premal ist eine deutsche New-Age-Sängerin und bekannte Mantra-Musikerin, die eine Vielzahl an Instrumenten spielt, wie z. B. Violine und Piano. Mantras sind heilige Silben, Wörter oder Verse, die durch wiederholtes Rezitieren eine spirituelle Kraft freisetzen sollen. Der Künstlernahme Deva Premal bedeuet “von göttlicher Liebe berührt”.

Deva Premal ist eine berühmte Mantra-Musikerin und perfekt für Meditation geeignet.

1.3. Moby

Sicherlich einer der berühmtesten Yoga-Musiker auf unserer Liste ist Moby. Er hat weltweit über 20 Millionen Platten verkauft. Er ist ein so vielseitiger Künstler, der auch ein Punk-Rock-Album produziert hat und sogar einen Song mit Gwen Stefani von No Doubt. Wir können dir sein Album All Visible Objects für eine achtsame Yogapraxis empfehlen.

Mobys neuestes Album ‘All Visible Objects’ eignet sich perfekt für eine achtsame Yogapraxis.

1.4. Enya

Enya ist eine irische Singer-Songwriterin und Musikerin. Sie ist mit ca. 75 Millionen verkauften Platten weltweit Irlands erfolgreichste Solo-Künstlerin. Gleichzeitig ist sie auch eine der Künstlerinnen mit den meistverkauften Platten aller Zeiten. Enya ist bekannt für ihre ausdrucksstarken Melodien und ihre atemberaubende Stimme. Das macht sie zu einer hervorragenden Yoga-Musikerin, insbesondere für Stunden mit einem eher meditativen Fokus.

Enyas Album ‘Dark Sky Island’ passt super für eine Yogastunde mit meditativem Fokus.

1.5. Ólafur Arnalds

Dieser vielseitig begabte Instrumentalist und Produzent aus Island kombiniert Streichinstrumente und Piano mit Loops und Beats. Ólafurs Klangspektrum reicht von elektronischer Ambient-Musik bis zu Atmospheric Pop. Das macht seine Musik zu einer geeigneten Wahl für Yoga, da seine Musik dir bzw. deinen Teilnehmern hilft, sich während der Yogastunde komplett fallenzulassen. Besonderer Bonus: Auf seiner Website kannst du sogar die Notenblätter zu seiner Musik kostenlos herunterladen, sodass du seine Musik auch selbst spielen kannst.

Mit seinem Album re:member aus dem Jahr 2018 kannst du dich fallenlassen.

1.6. Jai-Jagdeesh

Jai-Jagdeesh, eine der erfolgreichsten Chanting-Künstlerinnen, ist bereits mit Kirtan aufgewachsen. Sie ist nicht nur eine strahlende Sängerin, deren Melodien das Herz berühren, sondern auch Tänzerin und Kundalini-Yoga-Lehrerin. Ihre Musik ist eine einzigartige Kombination aus spirituellen und gefühlvollen Klängen. Neben CDs für Kundalini-Mantrameditationen tourt sie auch durch die Welt, spielt auf Festivals und gibt Gesangsunterricht auf der ganzen Welt.

Jai-Jagdeeshs Musik ist hauptsächlich für Kundalini-Mantrameditationen gedacht.

1.7. Simrit Kaur

Simrit Kaur ist eine griechische Singer-Songwriterin, die schon als Neugeborene zur Waisen wurde und als Kleinkind von einer griechischen Familie in den USA adoptiert wurde. Inzwischen lebt sie in Kalifornien und hat ihr eigenes Label Simrit Kaur Music LLC gegründet. Sie ist bekannt für ihren klassischen und zugleich frischen Sound, der durch jahrzehntelanges Lernen und Experimentieren mit Kundalini- und Nada-Yoga inspiriert ist. Ihr Musik wird im Allgemeinen als “hypnotisch, bewegend, geheimnisvoll und voller Groove ” beschrieben.

Wenn du auf der Such nach Kundalini-Yoga-Musik bist, solltest du unbedingt Simrit Kaur auf Spotify hören.

1.8. MC Yogi

MC Yogi ist ein US-amerikanischer Rapper und Yogi, dessen Musikstil von der hinduistischen Philosophie inspiriert ist. Aufgewachsen ist er in der San Francisco Bay Area in einem Heim für gefährdete Jugendliche. Im Alter von 13 Jahren begann er mit dem Rappen und mit 17 kam Yoga in sein Leben. Inzwischen ist er zu einem der bekanntesten Yoga-Musiker der Welt geworden und ist ein richtiges Multitalent. Doch er produziert nicht nur Musik, sondern veranstaltet auch Yoga-Livestreams, Yogalehrerausbildungen und hat sogar ein Buch mit dem Titel ‘Spiritual Graffiti’ veröffentlicht.

Du kannst MC Yogi, einen der bekanntesten Yoga-Musiker, auf Spotify hören.

1.9. Matisyahu

Matthew Paul Miller, der eher unter seinem hebräischen Namen und Künstlernamen Matisyahu bekannt ist, ist ein US-amerikanischer Reggae-Sänger, Beatboxer, Rapper und Alternative-Rock-Musiker. Er hat eine Band gegründet, die Musik mit seinem lyrischen Verlangen nach einer Verbindung zu etwas Höherem als dem eigenen Selbst kombiniert. Die Musik der Band fühlt sich lebendig an und entsteht durch Improvisation der ganzen Band. Die Musik entsteht im Moment – keine zwei Darbietungen eines Songs sind gleich. Matisyahu selbst, der nur Sänger ist und kein Instrument spielt, ist dabei ein wichtiger kreativer Teil der Improvisation.

Wenn du offen für ausgefallenere Musik bist, bringt Matisyahu sicherlich neuen Wind in deine Yogaklassen.

1.10. DJ Taz Rashid

DJ Taz Rashid ist einer der besten Yoga-Musik-DJs in den USA und erstellt regelmäßig Spotify’s Official Yoga Playlist of the Month. Er produziert und erschafft Musik für Achtsamkeits-Events weltweit. Als Multitalent-Musiker spielt er Gitarre, Klavier, Didgeridoo und Hand-Percussion. Seine Musik füllt jeden Raum sofort mit vibrierender Energie, indem er die Beats und Rhythmen verschiedener Musikstile und -sounds mischt. Seine Musik soll die kreative Weisheit des Körpers entfalten und es den Hörern ermöglichen, zu fühlen, loszulassen und zu erwachen.

Höre dir Spotify’s Official Yoga Playlist of the Month an, die von DJ Taz Rashid zusammengestellt wird.

Bonus: DJ Sol Rising

Sol Rising, geboren in Vancouver BC, begann bereits im Alter von 4 Jahren mit Meditation und startete seine spirituelle Reise schon in jungen Jahren – dank seiner Mutter, die in zu verschiedenen inspirierenden Lehrern brachte. Er wurde schnell zu einem der besten Scratch-DJs der USA und belegte den zweiten Platz des prestigeträchtigsten DJ-Wettbewerbs der Welt. Er gewann zudem den ersten Preis bei dem gleichen Wettbewerb, in dem auch Eminem und andere bekannte Underground-Künstler antraten.

Seine Musik ruft das Gefühl von Inspiration und Bliss hervor, erzeugt durch eine Mischung verschiedener Musikstile. In dem folgenden Interview erfährst du mehr über ihn!

Bekomme einen Einblick in Sol Risings Musik auf Spotify.

2. Interview mit DJ Sol Rising

“Musik kann alle und jeden erreichen.”

– DJ Sol Rising.

Sol Rising ist DJ. Doch was ihn besonders macht, ist die Tatsache, dass er seine Musik auf die Yogapraxis abstimmt. Er kreiert Musik, die sich für jeden Teil deiner Yogapraxis eignet: von Sonnengrüßen bis Savasana – und alles dazwischen. Wir freuen uns, dass Sol sich die Zeit genommen hat, mit uns von TINT über seine Leidenschaft zu sprechen: Musik.

Die Musik von DJ Sol Rising ist genau auf Yoga ausgerichtet. Foto von Nico Nelson.

Was bedeutet Musik für Dich als Person – und als DJ?

Für mich ist Musik ein Werkzeug für Transformation. Sie ist eine universelle Sprache über die Grenzen von Rassen und Religionen hinweg. Insbesondere in unserer heutigen Zeit, mit der Nutzung des Internets in unserer globalisierten Welt, kann Musik alle und jeden erreichen.

Woher kommt Deine Leidenschaft für Musik?

Als ich aufwuchs, bedeute mir Musik sehr viel. Sie war schon immer meine Leidenschaft. Meine Mutter spielte mir Musik vor, wenn ich ins Bett ging. Ich hatte auch mein eigenes kleines Radio zu Hause, um Musik zu hören. Als Teenager fing ich an, CDs zu kaufen und herauszufinden, welche Art von Musik ich mag. In der Highschool habe ich gespart, um mir Turntables kaufen zu können, und versuchte mich als DJ.

Wolltest Du schon immer Musiker werden?

Tatsächlich waren meine zwei größten Leidenschaften während meiner Jugend Basketball (und Sport im Allgemeinen) und Musik. Ich hätte allerdings nie gedacht, dass ich Musiker werden würde. Ich wollte immer Sportler werden. Doch als ich älter wurde, erkannte ich, wie mächtig Musik ist. Es bereitet Menschen Freude und kann ihr Leben verändern und wirklich heilend sein.

Wenn ich sehe, wie die Menschen sich auf der Tanzfläche verändern, völlig aus sich herausgehen – das ist etwas ganz Besonderes für mich. Es ist wie eine Art Bewegungsmedizin. Ich glaube, das ist meine Art zu sagen: Musik bedeutet mir viel.

Wie sollen sich Deine Hörer fühlen, wenn sie Deine Musik hören?

Ich möchte, dass meine Musik einen emotionalen Eindruck bei meinen Hörern hinterlässt. Für mich persönlich erzeugt Musik immer Gefühle. Ganz gleich, ob das Traurigkeit, Freude oder Wertschätzung für die Schönheit ist, es beeindruckt mich. Musik muss auf eine bestimmte Art und Weise bewegen, damit ich die schönen Dinge wertschätzen kann. So hat Musik auf mich einen träumerischen, emotionalen und schönen Einfluss.

Da ich als professioneller Scratch-DJ einen Hip-Hop-Hintergrund habe, ist Musik für mich auf verschiedenste Weise besonders. Ich denke, alles in Allem, hilft Musik Menschen, schwierige Zeiten zu überwinden. Es bedeutet mir immer sehr viel, wenn Menschen mir erzählen, dass meine Musik einen Einfluss auf sie hatte und ihnen geholfen hat, schwierige Zeiten zu überstehen. Das ist der Grund, warum ich liebe, was ich tue. Ich liebe es, Musik zu machen, aber ich liebe es genauso, zu hören, dass sie Menschen bewegt hat.

Woher bekommst Du Inspiration für Deine Musik?

Eigentlich arbeite und produziere ich immer. Ich bin ein kleiner Workaholic. Ich glaube, ich kann nicht wirklich aufhören. Gewöhnlich höre ich aber verschiedene Künstler und Genres. Ich glaube, jeder Künstler macht das in irgendeiner Form. Man lässt sich von dem inspirieren, was man hört und diese Vielseitigkeit beeinflusst jedes Kunstwerk, das ich je kreiert habe.

Manchmal, wenn ich produziere, erreiche ich eine Art Flow-Zustand und manchmal kann ich mich im Nachhinein gar nicht erinnern, wie ich einen Song gemacht habe. Ich glaube, ich wäre nicht in der Lage, einen Song genauso noch einmal zu kreieren.

Sol Rising hat sogar Songs für Inside Flow kreiert, z. B. zu Young Ho Kims Flow Crazy in Love.

Wie kann Musik Deiner Meinung nach das Leben (oder die Yogapraxis) einer Person verändern?

Ich denke, beim Yoga kann Musik sehr inspirierend wirken. Es ist spannend, Musik für einen bestimmten Teil der Yogastunde zu wählen, wie z. B. Savasana, das Warm-up bzw. den Anfang der Stunde. Meine Musik ist gewöhnlich auf verschiedene Parts der Yogapraxis ausgerichtet.

Kann Musik Leben verändern? Gerade während dieser Pandemie (Anm.: Das Interview wurde während der Covid-19-Pandemie – digital – geführt), kann Musik therapeutisch sein. Sie hilft dir, durch den Tag zu kommen und bringt Freude in dein Leben. Die positive Energie von Musik hilft Menschen dabei, schwierige Zeiten im Leben zu überstehen.

Hast Du musikalische Empfehlungen für unsere Leser?

Klar. Du kannst immer meine Playlists des Monats auf Spotify hören. Ich kann alle Musiker auf der Playlist empfehlen.

Wenn Du einen Song wählen müsstest, den Deine Hörer hören sollen – welcher wäre das und warum?

Das ist eine schwierige Frage. Ich würde sagen The Journey. Das ist mein bekanntester Song, also würde ich den empfehlen.

Wenn Sol Rising nur einen seiner Songs wählen könnte, wäre es The Journey.

Und wenn Du eines Deiner Alben wählen müsstest, welches wäre es und warum?

Das wäre wohl Chillout Sessions. Dieses Album hat einen großen emotionalen Wert für mich, da es das erste Album war, dass für Yogastunden bestimmt war. Es war auch das Album, mit dem mir der Durchbruch gelang, das Album, mit dem alles begann und ich als Künstler Aufwind bekam.

Sol Risings Album Chillout Sessions war sein erstes Album, das auf Yogastunden abgestimmt war.

Ein herzliches Dankeschön an DJ Sol Rising, dass er sich die Zeit genommen hat, mit uns über Musik zu sprechen!

Du kannst einfach nicht genug Yoga-Playlists haben? Bleib auf dem Laufenden und verbinde Dich mit TINT auf Spotify, um mehr Yoga-Playlists zu finden.

Wenn Du einfach nur gute Musik hören willst und Inspiration von TINT-Gründer Young Ho Kim suchst, welche Musik du für deine Yogapraxis nutzen kannst, schau dir seinen wöchentlichen Livestream Jukebox auf YouTube an.

Abonniere TINT Yoga auf YouTube und erfahre mehr über Young Ho Kims Leidenschaft für Musik.

Wir hoffen, dieser Artikel zu den 10+1 Top-Yoga-Musikern hat Dir gefallen. Jetzt bist du an der Reihe: Verbinde dich mit TINT auf Instagram oder Facebook und erzähl uns in einer Story, einem Kommentar oder einer Direktnachricht: Wer ist dein Lieblings-Yoga-Musiker? Ganz egal, ob du Yogalehrer oder Gelegenheitsyogi bist: Lass es uns wissen! Wir freuen uns, von dir zu hören. Wenn du noch mehr inspirierende Inhalte suchst, komm zu TINT.


Titelbild von light.spotters

Empfohlene Artikel

ON ALL YOUR DEVICES

Learn from the world’s greatest yoga minds

TEST 14 DAYS FREE

Send this to a friend