Magazin-Übersicht
Alle Kategorien
| 17.06.2020

Internationaler Tag des Yoga 2020 – Zusammensein feiern

Der 21. Juni 2020 ist der Internationale Tag des Yoga 2020. Dieser Tag gibt uns allen die Gelegenheit, unsere Gemeinsamkeiten zu feiern, statt unserer Unterschiede, und im Yoga Zusammenhalt zu finden. Lass uns zusammen den ersten Schritt in Richtung einer friedlicheren Welt tun.

In unserer hektischen Welt heute ist Yoga mehr als eine Mentalität, mehr als ein Lebensstil – Yoga ist dein Pfad zu innerem Frieden und Gleichgewicht. Beim Praktizieren von Yoga geht es nicht nur um physische Gesundheit, sondern darum, ein Gefühl der Einheit mit uns selbst, miteinander und mit der Welt zu finden.

Wir bei TINT denken, dass der Weltyogatag 2020 eine tolle Gelegenheit ist, Yoga, die Sprache des Zusammenseins, zu feiern. Yoga ist für alle gemacht, egal wie jung oder alt, fit oder erschöpft, egal welchen Ort du dein Zuhause nennst. In diesem Artikel möchten wir uns auf die vielfältigen Stimmen der Yoginis überall auf der Welt konzentrieren.

1. Warum wir den Internationalen Yogatag 2020 feiern

Der internationale Tag des Yoga 2020 ist eine Veranstaltung, die Yoga und dessen Vorteile für die geistige und physische Gesundheit und den allgemeinen Gesundheitszustand eines Menschen feiert. 

Der derzeitige Premierminister von Indien, Narendra Modi, erklärte den 21. Juni, den längsten Tag des Jahres an der nördlichen Hemisphäre, zum Internationalen Yoga Tag. Der erste internationale Yogatag wurde am 21. Juni 2015 zelebriert. Seitdem wurde er in vielen Ländern überall auf der Welt gefeiert.

Die Indische Botschaft organisiert jedes Jahr eine Reihe von Veranstaltungen um dieses Datum herum, und die globalen Yogagemeinschaften nutzen diese Gelegenheit, um spezielle Veranstaltungen und Yogakurse zu veranstalten. Dadurch kann man sich den anderen Yogapraktizierenden auf der Welt noch näher fühlen.

Der Weltyogatag ist ein besonderes Ereignis, das uns hier bei TINT sehr am Herzen liegt. Bei TINT feiern wir Mitgefühl und widmen uns mit unserem vielfältigen Team von Yogalehrern aus aller Welt der Exzellenz im Yogaunterricht.

Erfahre, was Yoga für diese berühmten Yogalehrer aus Asien bedeutet.

2. Wie Yoga uns alle vereint

Zum Internationalen Yogatag 2020 möchten wir auf das Hauptziel von Yoga aufmerksam machen: Den Menschen, die Yoga praktizieren, Gesundheit und Glück zu bringen. Das ist allerdings nur durch barrierefreien Yogainhalt möglich, der für die Vielfalt an Menschen gemacht ist, die Yoga praktizieren.

Heutzutage wird Yoga noch überwiegend mit weißen, weiblichen Yoginis mit hohem Einkommen und hohem Bildungsgrad assoziiert. Aber lass dich nicht von der Statistik täuschen:

Yoga ist offen für alle, egal wie alt du bist, wo du herkommst oder welche Form dein Körper hat. Du kannst Yoga überall ausüben wo du bist, egal wer du bist, solange du es mit dem richtigen Mindset tust. Beim Yoga geht es nicht darum, die beste Person oder der fitteste Mensch zu sein; es geht nicht darum, deinen Wert zu beweisen. Stattdessen geht es darum, “inneren Frieden”, “Ruhe und Stabilität” zu finden. “Jimmy” Puncharoen, der Sekretär von International Yoga in Thailand, findet, dass Yoga “hilft, das Chaos um dich herum loszulassen”.

Yoga wird immer einen Platz für dich haben. Foto von Rawan Yasser bei Unsplash..

Es stimmt, dass die Welt nicht zu einem besseren Ort wird, wenn man Yoga praktiziert und dabei die momentanen politischen Ereignisse und Ungerechtigkeiten in unserer Welt ignoriert. Dennoch kann Yoga dir helfen, durch mehr Empathie für dich selbst auch mehr Empathie für andere zu empfinden. 

Ami Norton ist eine Yogalehrerin aus Frankfurt am Main, die schon seit 2006 eine Leidenschaft für Yoga hegt. Sie hat ihre Yogaausbildung beim Gründer und CEO von TINT, Young Ho Kim, 2015 absolviert. Für Ami ist Yoga mehr als Fitness, mehr als ein Lebensstil. “Yoga ist meine Sprache, meine Art mich auszudrücken, meine Nachricht hinaus in die Welt zu tragen.”

Was ihren Enthusiasmus an Yoga besonders entfacht, ist, dass “Yoga uns die Idee lehrt, dass wir alle eins sind, dass wir alle Teil eines Ganzen sind.” Ami hat ihren Bürojob 2017 an den Nagel gehängt und ist seitdem ein Inside Flow Senior Teacher geworden. Sie unterrichtet wöchentlich Kurse in Frankfurt, unterrichtet andere Lehrer als Teil des Inside Yoga Academy Team und veranstaltet sowohl in Deutschland als auch international Workshops und Yoga Retreats.

Yoga ist dafür gedacht, deinen Körper und Geist zu nähren. Dein Körper ist dein Tempel und du solltest ihn mit Respekt und Liebe behandeln. Indem du dich selbst gut behandelst, hilft dir Yoga, für die Menschen um dich herum mehr Liebe in deinem Herzen zu finden. So kann es dich mit der Welt im Allgemeinen vereinen. 

Während Yoga alleine nicht die heutigen globalen Herausforderungen lösen kann, hilft es, unsere Gedanken und Muster zu ändern. Yoga kann uns helfen, alte Konzepte und schädliche Werte loszulassen. Und am Ende ist es das, was zählt – denn, wie Ami Norton sagt, “der Wandel beginnt mit jeder einzelnen Person von uns.”

“Dein Herzschlag ist deine ständige Erinnerung daran, dass wir alle eins sind. Ein konstantes Schlagen, das uns von unserem ersten bis zum letzten Atemzug begleitet.”

– Ami Norton

Ami Norton ist eine Inside Flow Yoga Lehrerin. Foto zur Verfügung gestellt durch Ami Norton.

3. Die vielfältigen Stimmen des Yoga

Yoga hat viele Vorteile. Sein größter Vorteil ist aber vielleicht nicht gleich offensichtlich: Yoga entfacht deine Menschenliebe. Ji-Hye “Stella” Kwak, die Mitbesitzerin von Yoga Kula in Korea, sagt: “Glück und Menschenliebe beginnen in dir. Sie sind der Schlüssel zu einem besseren Leben.”

Mitgefühl für dich und andere zu finden ist der Schlüssel zu Gleichgewicht und Frieden. Auch wenn es leicht ist, den Pfad von Misstrauen und Hass zu gehen, sich anderen überlegen zu fühlen und alte Ideen festzuhalten, stimmt Ami Norton zu, dass Yoga uns hilft, “unser Licht zu verbreiten und die Welt zu einem etwas besseren Ort zu machen”.

Was macht Yoga zum perfekten Werkzeug für eine friedlichere, verständnisvollere Welt? Laut Sri Surinder Singh von Swasti Yoga in Rishikesh, Indien, ist der Grund dafür, dass “Yoga zu keiner bestimmten Religion gehört. Wenn überhaupt, gehört es nur zu einer Religion – und das sind wir, die Menschen.” Yoga akzeptiert alle und der Weltyogatag 2020 ist die perfekte Gelegenheit, um eine empathischere Person zu werden.

Wir müssen nicht viel tun, um die Welt zu ändern, solange wir bereit sind, einander zu vertrauen und unsere Leben gegenseitig ein wenig leuchtender gestalten.

Bei TINT zelebrieren wir Yogalehrer aus der ganzen Welt. Abgebildet: Cristi Christensen, Mathieu Boldron, Hie Kim.

4. So nutzt du den Weltyogatag, um eine empathischere Person zu werden

Wärst du gerne eine ausgeglichenere, empathischere Person, aber du weißt nicht, wo du anfangen sollst? Benutze diese kleine Anleitung als ersten Schritt auf deinem Weg.

Schritt 1: Atme

Atme, beispielsweise mit unserem Programm Energy of Breath von Mathieu Boldron. Foto von TINT.

Vielleicht war heute nicht so gut, wie du erwartet hast – deine Ziele scheinen unerreichbar und du fühlst dich, als ob dein Leben nicht so läuft, wie du es geplant und gehofft hattest. Aber weißt du was? Du bist toll, genau, wie du bist. Du bist wertvoll, genau wie du bist. Erlaube dir heute, tief durchzuatmen und dir bewusst zu werden, wie weit du bereits gekommen bist. Nimm dir Zeit für dich selbst und finde das Licht in dir, die innere Stimme, die dir sagt, dass du perfekt bist, genauso wie du bist.

Atme tief durch – und lächle.

Schritt 2: Lächle

Lächle, weil du bereits so weit gekommen bist. Foto von Hybrid bei Unsplash.

Es ist nicht leicht, positiv zu bleiben, wenn die Dinge chaotisch sind, und die Welt sich nicht wie ein sicherer Ort anfühlt. Es ist okay, ängstlich zu sein, es ist okay, überfordert zu sein, und deine Gefühle sind wertvoll. Aber beim Lächeln geht es nicht darum, deinen Schmerz zu ignorieren – es geht darum, mit dir selbst Mitgefühl zu haben in dem Bewusstsein, dass du diesen Moment überstehen wirst, diesen Tag, diese Woche.

Du wirst eine stärkere Person werden, nicht weil du deinen Schmerz ignorierst, sondern weil du dir erlaubst, zerbrechlich zu sein, und dich anschließend selbst wieder zusammensetzt.

Schritt 3: Akzeptiere dich selbst

Akzeptiere, dass du vollkommen unvollkommen bist. Foto von Tim Mossholder auf Unsplash.

Hoffentlich hat dir ein Moment mit dir selbst geholfen, dich zu beruhigen. Mit dieser neuen Klarheit ist es Zeit für den schwierigsten, aber wichtigsten, Schritt: Dich selbst so zu akzeptieren, wie du bist. Vielleicht findest du dich selbst nicht perfekt, aber du bist perfekt für Yoga. Vielleicht hast du nicht den Körper, von dem du glaubst, dass du ihn haben solltest, oder vielleicht bist du nicht mehr einundzwanzig.

Aber du kannst dir sicher sein, dass du perfekt bist, genau, wie du bist.

Und falls dir jemand etwas anderes sagt? Was dir die Person eigentlich sagt, ist, dass sie Schmerz empfindet. Dass sich die Person nicht selbst so akzeptiert, wie sie ist, und anderen wehzutun ihre Art ist, mit ihren eigenen Problemen umzugehen. Du musst nicht akzeptieren, wenn dich jemand unfair behandelt, aber Mitgefühl im Angesicht von Ungerechtigkeit zu zeigen und dabei für dich selbst einzustehen ist der beste Weg, um ein inneres Gleichgewicht zu finden.

Und wenn du dich immer noch in dieser Welt verloren fühlst? Bei TINT werden wir immer ein Zuhause für dich haben.

5. Feiere den Internationalen Tag des Yoga 2020 mit TINT

Wir bei TINT lieben Yoga. Deswegen haben wir uns entschlossen, Yoga am Internationalen Tag des Yoga zu feiern. Für dieses besondere Event haben wir den 45-Minuten Live Flow For Change mit Ami Norton mit euch geteilt, einen spendenbasierten Vinyasa Yogakurs. Damit haben wir Spenden für die Organisation Women for Political Change (WFPC) gesammelt.

Aber wieso nicht an jedem anderen Tag Yoga zelebrieren? Du kannst dir die Aufnahme des Livestreams auf TINT ansehen. So kannst du die nährende Energie einer dynamischen Yogagemeinschaft mit deinen Mityoginis überall auf der Welt feiern. Also geh zu unserer Online-Yoga-Plattform, hol deine Lieblingsyogapants raus, spring auf deine Yogamatte und erfreue dich mit uns an exzellentem Yoga-Content!


Titelbild von Yongsubi.

Empfohlene Artikel

ON ALL YOUR DEVICES

Learn from the world’s greatest yoga minds

TEST 14 DAYS FREE

Send this to a friend