Magazin-Übersicht
Alle Kategorien
| 06.04.2020

Die Bowspring-Yoga-Methode – eine Haltungsschule fürs Leben

Die Bowspring-Yoga-Methode ist perfekt für Yogaschüler jeder Stufe und ist eine Haltungsschule für Körper und Geist und ein Lebensstil.

Als Teil eines aufkommenden Paradigmas der Ausrichtung bei funktionellen Bewegungsübungen konzentriert sich die Methode auf die Entwicklung der natürlichen Kurven des Körpers, um die Beweglichkeit und Leichtigkeit zu erhöhen und chronische Schmerzen zu lindern. Sie fördert strahlende Gesundheit und Wohlbefinden durch die Kultivierung positiver Energie, die sich in der optimalen Bowspring-Ausrichtung ausdrückt.

Eine kurze Geschichte des Bowspring-Yoga

Desi Springer entwickelte die Bowspring-Yoga-Methode, als sie begann, sich intuitiv von den Standard-Ausrichtungsmodellen des modernen Yoga zu entfernen. Sie unterrichtet seit über einem Jahrzehnt modernes Yoga und ist Mitbesitzerin des renommierten Vital Yoga Studios in Denver. Ihr Leben hat sie der Kultivierung und dem Teilen von Achtsamkeit, Verantwortlichkeit und Mitgefühl gewidmet, und zwar auf globaler Ebene.

“Es ist eine absolute Revolution in der Haltungsschule, die uns Dynamik und Leichtigkeit verleiht sowie die Fähigkeit, die natürlichen Kurven des Körpers für mehr Kraft im täglichen Leben zu nutzen…”

– Desi Springer

Desi Springer und John Friend sind die Erfinder von Bowspring-Yoga. Foto von TINT.

Im Jahr 2012 begann Desi Springer mit Experimenten in unbekanntem Gewässer, wobei sie sich von der ursprünglichen Praxis entfernte und eine ganz neue Form der Körperhaltung entdeckte. Im folgenden Jahr tat sie sich mit ihrem Yoga-Kollegen John Friend zusammen.

John, der 1997 Anusara-Yoga gründete, studiert seit mehr als vier Jahrzehnten Körper und Geist, Philosophie und Physik. Gemeinsam entwickelten sie die Bowspring-Yoga-Methode – die inzwischen zu einer weltweiten Gemeinschaft von mehr als 120 Lehrern in über 17 Ländern herangewachsen ist.

Was ist also Bowspring-Yoga?

Die Bowspring-Yoga-Methode umfasst achtsame und exakte Bewegungen in festgelegten Haltungsabläufen, die mit therapeutischen Atemübungen einhergehen. Die Praxis fördert die natürlichen Kurven unseres Körpers, insbesondere in der geometrischen Beziehung zwischen Brustkorb, Hüfte und Kopf.

Sie liefert im Wesentlichen die Grundlagen für eine optimale Ausrichtung des Körpers. Daraus resultieren die Grundformen, Elementals genannt. Das sind feste Formen, die in jeder Bowspring-Yoga-Position verwendet werden. Innerhalb der Bowspring-Yoga-Methode haben Bewegungen wie Knien, Hinsetzen oder Aufstehen jeweils ein festgelegtes Muster, das aus den Elementals Bow, Arch und Twist besteht. Sobald Schüler diese Grundformen beherrschen, bauen sie eine zunehmend herausfordernde, komplexe und bereichernde Bowspring-Yoga-Praxis auf.

Bowspring lehrt das ABC der optimalen Ausrichtung für ausgewogene und funktionelle Bewegung. Foto von TINT.

Die Form des Bowspring selbst ist eine kurvenförmige Haltung, die eine Doppel-S-Kurve vom Hinterkopf bis zur Rückseite der Hüfte beschreibt. Der Hals ist gekrümmt, verlängert und nach hinten geneigt. Die Seiten des Körpers sind nach innen gezogen, sodass die Form zwischen Brust, Taille und Hüften eine Sanduhr bildet.

Dies steht in direktem Kontrast zur C-Kurve, die die häufigste sitzende Position ist. Millionen Menschen auf der ganzen Welt sitzen täglich über zehn Stunden lang mit den Hüften nach hinten gekippt, eingezogenem Bauch und dem Kopf nach vorne und unten gekippt. Das ist unsere Standardhaltung, wenn wir sitzen und auf Bildschirme schauen, und viele von uns entspannen sich in einer C-Kurve-Sitzposition.

Erst beim Schlafen entspannen viele von uns endlich ihren Rücken… was einen sehr geringen Teil unseres Tages ausmacht. Dies führt zu Belastungen in mehreren Körperteilen. Wenn ein Teil des Körpers überlastet (oder unterlastet) ist, werden die Funktionsfähigkeit und Gesundheit anderer Teile unweigerlich beeinträchtigt. Um dem entgegenzuwirken, stellt die Bowspring-Yoga-Methode sicher, dass alle Teile des Körpers optimal zusammenarbeiten, um eine ausgewogene und harmonische Funktion des Ganzen zu schaffen.

“Die Form des Bowspring gilt als Schablone für die Ausrichtung und sogar für die innere Ausrichtung oder Haltung beim Gehen, Stehen und Sitzen – den Dingen, die wir jeden Tag tun.”

– Desi Springer

Zehn Schwerpunkte im Bowspring-Yoga

Die Bowspring-Yoga-Methode hilft Schülern, die zehn Schlüsselbereiche des Körpers zu entdecken. Diese sind: Brustkorb, Schultern, Arme, Hände, Hüften, Beine, Füße, Taille, Hals und Kopf.

Sobald jeder der zehn Schlüsselbereiche des Körpers isometrisch erfasst werden kann, können die Schüler alle Teile durch eine festgelegte Reihenfolge von Ausrichtungsprinzipen miteinander vereinen. Diese zehn Bereiche werden dann in fünf Untersysteme gruppiert: Herz (Brustkorb), Flügel (Schultern, Arme und Hände), Wurzeln (Hüften, Beine und Füße), Rumpf (Taille, unterer Rücken, Bauch und Hals) und schließlich Krone (Kopf).

Geschlossene Haltungen sind unsere unbewussten Standardpositionen, zum Schutz oder zur Erholung. Offene Haltungen hingegen bedeuten Bewegung und aktive Funktionalität. Die Bowspring-Yoga-Methode richtet den Körper durch offene Haltungen aus.

Vorteile der Bowspring-Yoga-Methode

Diese Praxis bringt den Körper in eine Position der Bereitschaft, Leichtigkeit und Flüssigkeit. Die natürliche, kurvenreiche Form im Körper erzeugt Leichtfüßigkeit und hebt die Stimmung. Auch in deiner Yogapraxis kann Bowspring-Yoga dir helfen, die Haltung in stehenden Positionen zu verbessern.

Physisch gesehen sind die Vorteile eine schmale Taille, weniger Schmerzen, mehr Leichtigkeit und verbesserte Beweglichkeit. Die therapeutischen Vorteile eines ausgewogenen myofaszialen Tonus gleichen Dysbalancen und Haltungsfehler aus und können bei Verletzungen des Bewegungsapparates hilfreich sein.

Bowspring-Yoga hat eine Vielzahl von Vorteilen. Foto von TINT.

Bowspring-Yoga fördert auch die geistige Entwicklung. Mit der Praxis entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein besseres Bewusstsein und konzentrieren sich gleichzeitig auf die Schlüsselbereiche des ganzen Körpers, während sie sich mit gleichmäßiger Atmung bewegen.

Auf emotionaler Ebene sehen wir, wie bei vielen anderen Yoga-Praktiken, eine Zunahme der Fähigkeit, bewusst zu agieren, anstatt nur unbewusst zu reagieren. Auf spiritueller Ebene können die Schüler eine Zunahme der energetischen Sensibilität feststellen – was zu einem stärkeren Gefühl der Verbundenheit führt.

Schließlich kann sich der Atem durch das Erreichen einer dynamisch ausgeglichenen Haltung mit der Bowspring-Yoga-Methode frei bewegen, was Praktizierenden eine neue Ebene der Vitalität und energetischen Freiheit bringt.

“Es ist eine Körperhaltung, die sich aus einer Geisteshaltung, aus einer Denkweise heraus ableitet, die positiv ist – eine Ausdehnung von innen, die dem Körper Kurven verleiht… Sie öffnet Geist und Herz.”

– John Friend

Wie kann ich Bowspring-Yoga praktizieren?

Wenn sich das gut anhört, haben wir noch weitere tolle Neuigkeiten für dich: Bowspring-Yoga online zu praktizieren ist ganz einfach möglich auf TINT. Hier bieten Desi Springer und John Friend einen Bowspring-Grundkurs an, nämlich den Bowspring Basic Training Course.

Der Kurs erläutert detailliert die Ausrichtung im Bowspring-Yoga für jeden der zehn Schlüsselbereiche des Körpers, die sich auf alltägliche Körperhaltungen wie Sitzen, Stehen und Gehen anwenden lassen. Er umfasst auch therapeutische Übungen für die zehn Schlüsselbereiche – z. B. gegen Schulterverletzungen, Hüftschmerzen und Probleme im unteren Rückenbereich.

Bowspring-Grundkurs mit Desi Springer & John Friend (1 von 11) – TINT Yoga

Wer den Grundkurs gemeistert hat, kann mit den Online-Kursen von Desi Springer und John Friend in Bowspring Yoga Extension 1 und Extension 2 weitermachen und die tieferen Aspekte der Bowspring Yoga-Praxis entdecken.

Außerdem gibt es jetzt auch die Möglichkeit, sich im Essential Training Course of the Bowspring Method mit TINT Academy zertifizieren zu lassen. Dabei handelt es sich um einen Kurs aus 20-Videos, der alle wesentlichen Details der Bowspring-Methode vermittelt. Dieser Kurs ist empfehlenswert für Anfänger und ein Muss für alle professionellen Lehrer, da er die wesentlichen Lehren der Bowspring-Methode grundlegend erläutert.

Teilnehmer profitieren von detaillierte Lektionen zu den 10 Schlüsselbereichen des Körpers, Haltungsübungen und Anleitungen. Jede Video-Lektion wird von einem Quiz mit kontemplativen Fragen zur Selbstreflexion begleitet.

Der Kurs soll jedem Schüler helfen, zu lernen, die grundlegenden Ausrichtungen der Bowspring-Methode effektiv zu üben und diese in die eigenen täglichen funktionellen Bewegungen zu integrieren, um chronische körperliche und emotionale Schmerzen zu reduzieren.

TINT Academy bietet umfangreiche Lehrerausbildungen von den besten Yogalehrern der Welt, die dir helfen, dein Yoga-Wissen zu erweitern. Am Ende des Kurses gibt es die Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen und ein TINT Academy-Zertifikat als Nachweis der neu erworbenen Yoga-Fähigkeiten zu erhalten.

Lass dich sich im Essential Training Course of the Bowspring Method mit TINT Academy zertifizieren.

References:
https://www.globalbowspring.com/
https://www.vitalbowspring.com/

Empfohlene Artikel

ON ALL YOUR DEVICES

Learn from the world’s greatest yoga minds

TEST 14 DAYS FREE

Send this to a friend